10 Jahre Jubiläumsangebot

Wir feiern 10 Jahre VinoBeauty!
Sie erhalten 10% Nachlass auf alle ausgewiesenen Preise!!

Hinweise zur richtigen Hautpflege:

Reinigung ist ein MUSS.

Egal welche Pflegeprodukte Sie benutzen, der erste Schritt der Pflege ist die Reinigung. Dazu gehören Reinigungsmilch und Gesichtswasser und auch regelmäßig ein Peeling zu benutzen. Die abgestorbenen Hautschüppchen und kleine Hautunreinheiten zu entfernen ist ein MUSS.

Weintrauben Vitis-Vinifera
Ihre Haut wird dadurch viel zarter und aufnahmefähiger für die Wirkstoffe der nachfolgenden Pflegeprodukte. Nach Beseitigung der abgestorbenen Hautzellen können die nachfolgenden jüngeren Zellen leichter an die Hautoberfläche gelangen. Die Haut erhält einen besseren Zusammenhalt, die Poren werden verfeinert. Gleichzeitig wird die Wasserbindung der Haut erhöht, Verhornungen – Keratosen – der Haut werden vermindert und die Oberflächenstruktur der Haut wird verbessert.

Ausschließlich Reinigungsmittel mit einem niedrigen pH-Wert um 5,5 ist zu empflehlen, dieses unterstützt den Säureschutzmantel der Haut.

Warum bekommen wir Falten im Alter?

Die Dermis (Lederhaut) ist die Hautschicht, die verantwortlich für Elastizität und Spannkraft ist. Sie bildet die Stützstruktur der Haut. In ihr befinden sich Kollagen, Elastin und biologische Substanzen, deren Hauptfunktion darin besteht, Feuchtigkeit in der Haut zu speichern.

Mit zunehmendem Alter nimmt die Menge an Kollagen ab. Die elastischen Elastinfasern werden schlaffer und neigen zu ungleichmäßiger Verteilung, wodurch sich feine Linien und Falten bilden. Zunehmendes Alter ist jedoch nicht die einzige Ursache für Falten. Äußere Einflüsse wie Rauchen, Sonnenbäder, Solarium, Umweltschadstoffe und Stress schädigen die Hautstruktur altersunabhängig.

Wissenschaftler sind sich einig, dass Sauerstoff Anionen der wichtigste Baustein zur Beeinflussung des Zellstoffwechsels und der Zellaktivität der Haut sind. Sowohl die Elastizität als auch das Glänzen der Haut hängen stark vom Kollagen- und Wassergehalt in der Haut ab.

Vino Beauty Antifalten-Programm ist das effektivste, natürliche Anti-Falten Pflegeprogramm, warum?

Um die Wirkstoffe noch effektiver in die Haut zu bringen, werden diese durch die  „Lipopearls“ transportiert.
parakresse

Durch die Mikroverkapselung der Wirkstoffein der Lipopearls ergibt sich eine Depotwirkung. Die Wirkstoffe werden in der Hornschicht gespeichert und über einen längeren Zeitraum abgegeben, so dass die anspruchsvolle Haut dauerhaft mit den Antioxidantien versorgt wird. Durch die Verkapselung können die Pflegestoffe besser von der Haut aufgenommen werden und wirken vorzeitiger Hautalterung entgegen. Mimik-Falten werden so wirksam korrigiert.

Faltenauffüller… hochkonzentrierte Hyaluronsäure

Mit zunehmenden Jahren verliert die Haut ihre Elastizität. Anteile des Bindegewebes, hauptsächlich Hyaluronsäure, nehmen immer mehr ab: Falten entstehen. Hyaluron Serum, das ist der innovative Faltenauffüller mit hochkonzentrierten Wirkstoffkomplex.

Das Serum versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und füllt optisch feine Linien und Fältchen auf. Das Hautbild wirkt praller und glatter.

Vitamin K1: Eine Pflege gegen geplatzte Äderchen, Couperose, Besenreiser

Vitamin K1(Phyllochinon) ist eine neue, hocheffektive erfolgreiche Lösung gegen Besenreiser, Couperose und andere Hautprobleme.

Wir wirkt Vitamin K1?
Vitamin K1 ist für die Blutgerinnung verantwortlich. Vitamin K1 hilft Äderchen zu neutralisieren, indem die Kapillare kontinuierlich gestärkt werden. Sie werden nach und nach weniger durchlässig; Äderchen bilden sich zurück. Darüber hinaus enthält Aktivstoffe, die die Durchblutung der Haut normalisieren. Rötungen können so sichtbar reduziert.Vitamin K1 Spezialcreme mit hochdosiertem Vitamin K1(5%) wurde extra zur schnellen und intensiven Pflege von Hautproblemen entwickelt. Ein Erfolg mit Produkten unter 1% ist eher zweifelhaft. (AntiCouperose Creme ist jetzt wieder erhältlich)

Was hilft gegen Pickel?

Spezielle Präparate mit Wirkstoffkomplexen aus Pflanzenextrakten, Sebaryl und speziellen Vitaminen wirken sehr effektiv gegen Pickel.

Sebaryl ist synergistischer Komplex zur Sebum-Regulation. Aminosäuren und Zinksalz wirken regulierend auf die Funktion der Talgdrüsen. Glycol-und Salicylsäure helfen bei der Ablösung alter, abgestorbener Hautzelle. Extrakte der Rosskastanie und Süßholzwurzel wirken hautberuhigend und entzündungshemmend. Panthenol hilft bei der Feuchtigkeitsregulierung der Haut. Aloe Vera wirkt beruhigend und entspannend. Tonerde (Kaolin) absorbiert das überschüssige Talg, verhindert schnelles Nachfetten der Haut und sorgt für matten, feinporigen Teint.

Kigelia AfricanaHeilkraft aus Afrika: Traditionelle Medizin und für die Schönheit eingesetzt.

kigeliaEin Extrakt aus den Früchten von Kigelia afrikana (Leberwurstbaum). Die Früchte, die Rinde und die Wurzeln werden von den Einheimischen zur Herstellung von Heilmitteln verwendet. Afrikanische Frauen schwören auf die Wirkung des Extraktes als Anti-Falten-Creme. Denn seit Urzeiten nutzen sie vor allem die straffenden Eigenschaften des Fruchtfleischs zur täglichen Pflege der Haut.

Das Kigelia Fruchtfleisch enthält Flavonoide und Phytosterol-Saponine. Durch ihre hormonähnlichen Eigenschaften wirken diese straffend und glättend. Die Struktur der reifen Haut wird ausbalanciert, die Hautelastizität und das Wohlgefühl der Haut werden verbessert, die Faltenbildung reduziert und sogar vorhandene Falten gemildert. Kigelia Africana Extrakt ist häufig zur Hauterneuerung und zur Behandlung der alternden Haut eingesetzt. Die Creme glättet optisch feine Linien im Gesichts- Hals- und Dekolleteebereich und verleiht ein fühlbar zartes und gestrafftes Hautgefühl.

Freie Radikale, Zellalterungsursache Nr.1

Ohne Sauerstoff können wir nicht leben, aber Sauerstoff in Form von „freien Radikalen“ verursacht lebensbedrohliche Krankheiten und fördert den vorzeitigen Alterungsprozess.
„Freie Radikale“ ist Aggressive Sauerstoffmoleküle, die ein ungepaartes Elektron besitzen. Sie verursachen erblichen Schäden. Umweltbelastungen, Ernährungsmängel, körperlicher oder seelischer Stress und auch Medikamente und Verletzungen können zu einer unkontrollierten Produktion freier Radikale führen.

Ursprunglich war die körpereigene Herstellung von freien Radikalen(Oxidantien) und deren Abbau durch Radikalfänger (Antioxidantien) im Gleichgewicht. Aber diese Balance stimmt nicht mehr. Die freien Radikalen sind stärker, weil unser Alltag schneller geworden ist, und weil wir mehr belastet sind als Menschen früherer. Wir sind in höherem Maß oxidativem Stress ausgesetzt. Die Selbstregulation durch den Körper ist gestört.

Die Natur hat einen Selbstschutz gegen freie Radikale entwickelt, die Antioxidantien (freie Radikalfänger). Dazu gehören bestimmte Vitamine, Mineralien, Enzyme und Pflanzenstoffe. Diese Wirkstoffe reagieren besonders schnell mit den agressiven Sauerstoffverbindungen und machen sie unschädlich. Die Kombination mehrerer Wirkstoffe zu einem Breitband-Antioxidans kann oxidativen Stress am wirkungsvollsten bekämpfen.

Was tun gegen Pickel in der Pubertät?

Viele Jugendliche leiden während der Pubertät unter Pickeln, Mitessern und unreiner Haut. Auch rund 40 Prozent der Frauen über 20 klagen noch über unreine Haut.

Typisch sind schwarze Pünktchen (offene Mitesser) oder weißliche Knoten von der Größe eines Stecknadelkopfes (geschlossene Mitesser). Wenn sich die Mitesser dann noch entzünden, bilden sich die gefürchteten roten Aknepusteln. Wer unsachgemäß an ihnen herumdrückt, verteilt den Eiter im umliegenden Hautgewebe. So entstehen Narben, die im Gegensatz zu den Pickeln nie wieder vergehen.

Sind die Pickel also ein tapfer zu ertragendes Schicksal? Keineswegs. Die große Mehrzahl der Aknen läßt sich erfolgreich behandeln. Allerdings brauchen Sie Geduld und Selbstdisziplin.

In der Pubertät kommt es häufig zu einem Überschuß männlicher Hormone. Auch bei Mädchen. Ihr Anteil an Androgenen beträgt im Schnitt zwar nur ein Zehntel der bei Männern üblichen Menge. Das reicht aber, um die Arbeit der Talgdrüsen zu beschleunigen. Deshalb klagen viele Jugendliche über fettige Haut. Kann der Talg nicht schnell genug abfließen, verkleben die Hautzellen an der Oberfläche und unter ihnen bilden sich Mitesser. Sie werden zum Nährboden für Bakterienkulturen. Entzündungen sind die Folge.

Was hilft ?

Gerade die jungen Damen sollten darauf achten, niemals mit Make-Up ins Bett zu gehen. Denn Make Up verschließt die Poren, so daß sich Keime gut vermehren können, außerdem kann der natürliche Talg nicht abfließen.
Tägliche Reinigung der betroffenen Hautpartien ist ein MUSS.Die Haut morgens und abends mit einem milden Reiningungsmilch oder Gel waschen. Ein Alkoholfreien Gesichtswasser benutzen, das die Haut nicht reizt und den Säureschutzmantel nicht zerstört sondern wiederherstellt (mit Anti-Komedon-Effekt – Komedon ist der Fachbegriff für die offenen Mitesser).

Nicht an Mitessern herumkratzen. Entzündungs- und Narbengefahr. Das Ausdrücken sollte man einer Kosmetikerin überlassen. Die entstehende Krusten und Hautverletzungen nicht abkratzen, sondern unberührt ausheilen lassen.Jugendliche profitieren oft von Peelings, die abgestorbene Hautzellen abtragen und dadurch den Talgabfluß erleichtern.

Letzter Ausweg: Mit Kosmetik optisch überdecken.
Lassen Sie sich aber bitte von einer Fachkraft wie der Kosmetikerin beraten. Die meisten handelsüblichen Make-Ups verkleben die Hautoberfläche, was die Akne verschlimmert.